Unternehmen


Array Electronics wurde 1994 von Klaus Schwan gegründet. Auf Basis der schon früher gewonnen Erfahrungen und Kenntnisse in der ASIC-Entwicklung wurden in den ersten Jahren FPGA-Entwicklungen, Schulungen und Bauteile der Firma Altera angeboten. Das Angebot wurde im Laufe der Jahre auf Xilinx FPGAs und die Entwicklung von Leiterplatten erweitert. Mit angestellten und freien Mitarbeitern wurden die immer zahlreicher werdenden Projekte bearbeitet. Die Kunden waren häufig große Elektronikfirmen.

 

Seit 2006 werden die FPGA- und Boardentwicklungen wieder ausschließlich von Klaus Schwan selbst durchgeführt und bei Bedarf werden externe Resourcen einbezogen. Der Verkauf von FPGAs wurde eingestellt. Der Schwerpunkt liegt heute bei Xilinx FPGAs und mittelständischen Kunden.

 

Seit 2012 vertritt Array Electronics die Produkte und Dienstleitungen der Schweizer Firma Enclustra GmbH für Deutschland.